Institut für Palästinakunde
- IPK -

Start / Politik (Archiv) / 2013011000

'Jüdischer Nationalfonds' in illegale Projekt in der Westbank verstrickt [10.01.2013]

Illegale Projekte des JNF in der Westbank Ein Aspekt spielte bei der Kampagne gegen Israels älteste Kolonialorganisation, den 'Jüdischen Nationalfonds' (JNF), bisher keine herausragende Rolle: seine direkte Verwicklung in die illegale Besiedlung der Westbank.

Diesem Bericht der israelischen Bürgerrechtsorganisation Tarabut zufolge, ist der JNF tatsächlich direkt am Bau von Siedlungen und der zugehörigen Infrastruktur im Jordantal beteiligt.

Da die Siedlungen in der Westbank nach wie vor illegal sind - und ihre Errichtung und ihr Ausbau im Regelfall nicht ohne Raub und Vertreibung bewerkstelligt werden kann, muss sich inbesondere die SPD fragen lassen, was sie dazu veranlasst solche kriminellen Aktivitäten zu protegieren.

 (ts)

Ergänzende Links:
JNF -Aussteller auf dem SPD-Bundesparteitag 2012 (spd)
JNF in the Jordan Valley: Colonization Now (tarabut)
The Jordan Valley (stop the jnf)
Jordan Valley Solidarity (jvs)

Eine Übersicht über unsere aktuellen Politik-Nachrichten finden Sie hier.

Eine Übersicht weiterer Politik-Nachrichten in unserem Archiv finden Sie hier.

© IPK