Institut für Palästinakunde
- IPK -

Start / Politik (Archiv) / 2013120300

Deutschland: Mitgliedschaft Palästinas beim 'International Olive Council' gefährdet "Friedensprozess" [03.12.2013]

International Olive Council Presse-Erklärung von Annette Groth (MdB, 'Die Linke')

„Die deutsch-britische Erklärung ist lächerlich. Frieden im Nahen Osten ist nur dann möglich, wenn neben dem israelischen Staat auch ein lebensfähiger Staat Palästina entstehen kann. Die hierfür notwendige Stärkung der palästinensischen Wirtschaft wird aber massiv behindert. Den Palästinenserinnen und Palästinensern entsteht durch israelische Behinderungen beim Zugang zu Märkten und natürlichen Ressourcen ein geschätzter jährlicher Schaden von 5,2 Milliarden Euro oder 85% des gesamten palästinensischen BIPs. …


Hinzukommen mutwillige Zerstörungen des Eigentums von Palästinenserinnen und Palästinensern – allein im Jahr 2013 wurden nach UN-Angaben bereits 10.000 Olivenbäume durch israelische Siedlerinnen und Siedler entwurzelt oder beschädigt. …“

Die vollständige Presseerklärung finden Sie hier wieder  (ts)

Ergänzende Links:
Germany and Britain block Palestinian bid to join international olive trade group (haa)
Offener Brief: Deutschland behindert palästinensische Olivenwirtschaft (Renate u. Frank Dörfel)
International Olive Council

Eine Übersicht über unsere aktuellen Politik-Nachrichten finden Sie hier.

Eine Übersicht weiterer Politik-Nachrichten in unserem Archiv finden Sie hier.

© IPK