Institut für Palästinakunde
- IPK -

Start / Politik (Archiv) / 2013030302

EU-Missionen in Palästina verlangen Sanktionen gegen Israel [03.03.2013]

EU-Missionen in Palästina verlangen Sanktionen gegen Israel Wie schon in vorangegangenen Berichten, verlangt auch der neueste Bericht der EU-Missionen in Palästina, dass die EU die permanenten Grenzüberschreitungen Israels gegenüber den Palästinensern endlich sanktioniert.
Man kann sich jedoch erfahrungsgemäss darauf verlassen, dass die Israel-Lobby in der EU dafür sorgen wird, dass auch dieser Bericht - so wie seine Vorgänger - im Papierkorb landen wird - und die EU dem Ruin ihrer Projekte und der Vertreibung der Palästinenser durch Israel so wie eh und je tatenlos zusehen wird.

The European Union has recommended its 27 member states imposing sanctions on Israeli settlements

The annual mission report, which is written by all the heads of diplomatic missions of EU member states in the Palestinian Authority is strongly worded and very critical of Israel’s policies in and around Jerusalem. It echoes the position on settlements in the EU Council Conclusions of December 2012, which stated: “The European Union is deeply dismayed by and strongly opposes Israeli plans to expand settlements in the West Bank, including in East Jerusalem, and in particular plans to develop the E1 area.” …

 (ts)

Ergänzende Links:
The European Union has recommended its 27 member states imposing sanctions on Israeli settlements (ecc)

Eine Übersicht über unsere aktuellen Politik-Nachrichten finden Sie hier.

Eine Übersicht weiterer Politik-Nachrichten in unserem Archiv finden Sie hier.

© IPK