Institut für Palästinakunde
- IPK -

Start / Politik (Archiv) / 2012011400

Israel-Lobby: EU verbirgt eigenen Bericht über die fortschreitende ethnische Säuberung in 'Zone C' [14.01.2012]

EU verbirgt eigenen Report über isr. ethnische Säuberung in 'Zone C' Ein von EU-Vertretern in Israel zusammengestellter Report, in dem die Verfasser feststellen, dass die fortschreitende ethnische Säuberung Israels in der 'Zone C' der Westbank die sogenannte Zweistaatenlösung ad absurdum führt, wird von der EU nach wie vor geheim gehalten.

Obgleich gar kein Zweifel daran bestehen kann, dass ethnische Säuberungen stattfinden und alle Staaten dazu verpflichtet sind die Täter aufzuhalten oder festzunehmen, kollaboriert die EU mit den israelischen Tätern und lässt zu, dass Israel weiter in den Genuss ungezählter europäischer Vergünstigungen kommt.

Diese kriminelle Kollaboration ist jedoch nicht neu, wie dieser Artikel aus dem Jahr 2005 zeigt.

Berichte über den Report findet man in der in Sachen Israel weitestgehend gleichgeschalteten deutschen Presse nicht: anders in Großbritannien und natürlich in Israel, in der als liberal geltenden haaretz.

 (ts)

Ergänzende Links:
EU Report on Israel: Saving the Two State Solution? (alakhbar)

Eine Übersicht über unsere aktuellen Politik-Nachrichten finden Sie hier.

Eine Übersicht weiterer Politik-Nachrichten in unserem Archiv finden Sie hier.

© IPK