Institut für Palästinakunde
- IPK -

Start / Gesellschaft (Archiv) / 2012020500

Aufruf: Bitte helfen Sie das Dorf Aqaba vor der Zerstörung zu bewahren! [05.02.2012]

Al-Aqaba Aqaba ist ein kleines, aus 45 Häusern bestehendes Dorf im Norden der Westbank, dass in ganz besonderen Ausmass unter dem Terror der israelischen Armee leidet: Denn Akaba wird von der israelischen Armee als Übungsgelände benutzt! (Eine der Folgen dieser ungaublichen Verhältnisse ist, das Aqabas Bürgermeister, Sami Sadeq, an einen Rollstuhl gefesselt ist.)

Aqaba - die Hälfte seiner Bauten - soll nun Opfer israelischer Bagger werden, denn diese sind natürlich - wie überall unter israelischer Herrschaft in Zone 'C' - illegal.

Bitte helfen Sie die Zerstörung Aqabas zu verhindern, indem Sie dazu beitragen, diesen unglaublichen Vorgang in das Licht der Öffentlichkeit zu zerren. Bitte wenden Sie sich dazu per Email, Fax oder Brief an die Verantwortlichen, an die israelische Botschaft und an das Auswärtige Amt.
Entsprechende Textentwürfe in deutscher Sprache und englischer Sprache sind beigefügt.

Ihre Briefe - die deutsche Fassung, wie auch die englische - senden Sie bitte an die folgenden Email-Adressen:

Israelisches Verteidigungsministerium: minister@mod.gov.il, dover@mod.gov.il, pniot@mod.gov.il

Israelische Botschaft in Berlin: ministsec@berlin.mfa.gov.il

Auswärtiges Amt in Berlin: 310-8@auswaertiges-amt.de, 310-02@auswaertiges-amt.de

Kopien: otherisr@actcom.co.il, intl@mailman.gush-shalom.org

 (ts)

Ergänzende Links:
Presseerklärung der 'Internationalen Liga für Menschenrechte (ilmr)
Al Aqaba: The war of nerves (palmon, 2008)
Brief an den Verteidigungsminister (deutsch)
Letter to the Minister of Defense (english)

Eine Übersicht über unsere aktuellen Gesellschafts-Nachrichten finden Sie hier.

Eine Übersicht weiterer Gesellschafts-Nachrichten in unserem Archiv finden Sie hier.

© IPK