Institut für Palästinakunde
- IPK -

Start / Gesellschaft (Archiv) / 2013120500

'Argumentationshilfe' für die Auseinandersetzung mit dem Kairos Palästina-Dokument [05.12.2013]

Argumentationshilfe für die Auseinandersetzung mit dem Kairos Palästina-Dokument Das Deutsche Kairos Palästina-Solidaritätsnetz hat eine Argumentationshilfe für die Auseinandersetzung um das Kairos Palästina-Dokument herausgegeben.

Unter dem Titel "Wenn ein Glied leidet - leiden alle Glieder mit?" stellt die Argumentationshilfe einen Versuch dar, sich mit dem kontrovers diskutierten Kairos Palästina-Dokument "Die Stunde der Wahrheit - ein Wort des Glaubens, der Hoffnung und der Liebe aus der Mitte des Leidens der Palästinenser und Palästinenserinnen" unter verschiedenen inhaltlichen Aspekten auseinanderzusetzen.

Die im Auftrag des durch Kairos Europa im Jahr 2012 gegründeten Kairos Palästina-Solidaritätsnetz von den AutorInnen Gerhard Dilschneider, Rosemarie zur Nieden, Dr. Wilhelm Wille und Dr. Wolfgang Wittrock verfasste 70-seitige Broschüre vermittelt einen Überblick über die vielfältigen Reaktionen auf das Kairos Palästina-Dokument in Deutschland und setzt sich mit deren zentralen Diskussionspunkten argumentativ auseinander.

Die namentlich gekennzeichneten Beiträge der Broschüre stellen ausdrücklich keine abschließenden Bewertungen dar, sondern sollen interessierte Personen in Kirchen, Verbänden und Gemeinden zum weiterführenden Nachdenken und Gespräch anregen.

Bitte finden Sie die Argumentationshilfe hier als Download.

 (ts)

Ergänzende Links:
Die Stunde der Wahrheit: Ein Wort des Glaubens, der Hoffnung und der Liebe aus der Mitte des Leidens der Palästinenser und Palästinenserinnen (Kairos-Dokument)

Eine Übersicht über unsere aktuellen Gesellschafts-Nachrichten finden Sie hier.

Eine Übersicht weiterer Gesellschafts-Nachrichten in unserem Archiv finden Sie hier.

© IPK