Institut für Palästinakunde
- IPK -

Start / Kultur (Archiv) / 2014012200

Film: 'Woher kommst du?'' [22.01.2014]

Szene aus 'Woher kommst du?' 'Woher kommst du?' (Doku, Dt./Arab., 2013, 42 Min, Regie: Wisam Zureik)

Es ist mühsam einer Minderheit anzugehören, die 20% eines Staates ausmacht, dessen Mehrheitsbevölkerung die Existenz dieser Minorität nicht akzeptiert. Kompliziert wird es, wenn diese Minderheit das indigene Volk der Region ist, in der dieser Staat gegründet wurde und jener diese Tatsache leugnet. Und skurril wird es dann, wenn 82 % dieser Minderheit das Leben in diesem Staat dem in einem anderen Staat vorziehen. Das ist die arabische Minderheit in Israel, der ich angehöre.

Auf dem Papier sind diese Araber Israelis. Sie werden von der israelischen Regierung diskriminiert, aber sie wissen, dass arabische Regierungen ihnen vermutlich noch weniger Rechte einräumen würden.

Mit dem Leben in einer solchen Umgebung sammeln sich Emotionen, persönliche Erfahrungen, leidenschaftliche Momente und gefühlvolle Erinnerungen. Ich habe lange auf den Moment gewartet, in dem ich die Gelegenheit geboten bekomme, über mein Volk zu berichten.

Ich habe mich für eine audiovisuelle Methode entschlossen. Es mag sein, dass die Thematik des Dokumentarfilms nicht der typischen einer Abschlussarbeit des Studiengangs Mediendesign entspricht, aber sie passt zu mir.

(Aus dem Vorwort.)

 (ts)

Eine Übersicht über unsere aktuellen Kultur-Nachrichten finden Sie hier.

Eine Übersicht über unser Kultur-Nachrichten-Archiv finden Sie hier.

© IPK