Institut für Palästinakunde
- IPK -

Start / Chronik / Algerien

Da nach dem Zweiten Weltkrieg Frankreich immer noch die Unabhängigkeit Algeriens ablehnte, begann die algerische Befreiungsfront (FLN) am 1. November 1954 mit dem bewaffneten Kampf. Die FLN wurde seit 1956 von Tunesien und Marokko unterstützt daraufhin weitete sich das Konflikt aus. Ein Jahr später wurde die FLN in der Schlacht von Algier geschlagen.

Am 18. März 1962 wurde im Abkommen von √Čvian das Recht Algeriens auf Selbstbestimmung anerkannt.

(di)

Bitte beachten Sie, daß sich diese Seite zur Zeit noch im Aufbau befindet.

© IPK